Archiv der Kategorie: Projekte

Treffen und Teestunden

Bei uns und in unseren Nachbargemeinden gibt es regelmäßige offene Treffs, die wir hier kurz vorstellen möchten:

Melbeck – Teestunde jeden Montag ab 17:00 Uhr im Haus am Osterberg

Deutsch Evern – Teestunde im Rathaus ab 16:30, aktuell Sommerpause, nächster Treff voraussichtlich nach den Sommerferien

Embsen – Teestunde jeden Mittwoch von 16:30 bis 18:00 Uhr, im Jugendhaus, Ringstraße 15

Barnstedt – unser Dorftreff hat aktuell ebenfalls Sommerpause, den nächsten Termin geben wir in Kürze bekannt

Wir danken allen Ehrenamtlichen für ihren Einsatz!

481 total views, no views today

Integrationskurs bei Awocado

Über die Suche nach Catering-Partnern für unsere 03. Musikmeile haben wir Kontakt zu zu Awocado, der Servicegesellschaft der AWO und dem Kaffeehaus Kaltenmoor aufgenommen. Dadurch erfuhren wir von dem Projekt „PEP“, welches Frauen und Männern mit Migrationshintergrund die Chance auf eine Integration in den ersten Arbeitsmarkt bietet.

Schon eine Woche später starteten unsere marokkanischen und sudanesischen Freunde im Kurs. Wir freuen uns sehr, dass sich über die Musikmeile diese wunderbare Chance zur Integration ergeben hat!

Das Projekt auf awo-lüneburg.de

AWOCADO_Projekt_4 AWOCADO_Projekt_5

535 total views, no views today

Konzertankündigung und Auftakt Dorftreff mit Welt-Bistro

Auf geht’s – das regelmäßige Welt-Bistro startet am Sonntag, den 03.01.2016

Liebe Barnstedter/innen, am 22. November 2015 hatte der Initiativkreis Barnstedt zur Unterstützung von Flüchtlingen zu einer ersten Veranstaltung eingeladen. Es war ein voller Erfolg. Wir sind dankbar, dass Helga Grote (Gasthaus Grote ) uns die Möglichkeit eröffnet, regelmäßig Folgeveranstaltungen durchzuführen. Und wir haben über eine kleine Umfrage auch ein genaues Bild gewonnen, wie Ihr, unsere Gäste, Euch die regelmäßige Veranstaltung wünscht:

  • kulinarische Überraschungen aus aller Welt
  • ein Musikprogramm
  • kurze Vorträge zu unterschiedlichen Themen
  • und insgesamt ein nettes Beisammensein
  • alle 4 Wochen immer Sonntags nach dem 1. Freitag im Monat

Das erste Treffen startet dann auch gleich mit einer von vielen Gästen der Musikmeile gewünschten Auftakt in der Gutskapelle um 15:45 Uhr

Neujahrskonzert mit MARCUS HOLM-PETERSEN ( Gesang, Didgeridoo, Duduk, Hang ) und NORBERT BIRNBAUM ( Klavier ).

Marcus Holm-Petersen & Norbret Birnbaum
Marcus Holm-Petersen & Norbert Birnbaum

Bei der Musikmeile haben die beiden Musiker großen Zuspruch erfahren.  Sie lassen sich durch den Moment inspirieren und eröffnen im Miteinander starke Klangbilder zwischen Weltmusik und Jazz.

Eintritt gegen Spende

Ab 17:00 Uhr im Gasthof Grote dann das gemütliche Beisammensein mit internationaler Küche.

Es erwarten Euch Leckereien aus dem Sudan und aus Marokko. Da die Vorbereitungen umfangreich sind und wir sicher gehen möchten, dass genug für alle Gäste da ist, bitte wir Euch um Voranmeldungen per mail an thomsen@marketing-jt.de bis spätesten zum 01.01.2016.

Wir freuen uns auf viele Gäste

568 total views, no views today

Eine kleine Vorweihnachts- und Neujahrs-(Karten)-Geschichte

Aus der Überlegung, wie trist der Alltag für die Flüchtlinge ist, da ihnen die Teilnahme am Arbeitsleben versagt wird, entstand spontan die Idee, mit einigen Flüchtlingen eine kleine Weihnachts- und Neujahrkarten-Produktion zu starten.

Norbert Birnbaum und Jens Thomsen besuchten kurzerhand das Flüchtlingshaus und stellten ihre Idee zwei Flüchtlingen vor. Sie waren begeistert. Nebenbei erfuhren wir auch noch, dass sie im Sudan als Friseur und Taxifahrer gearbeitet haben. Dann ging es gemeinsam nach Lüneburg. Beim Ausverkauf der Papierhandlung Wegener konnte schöner Karton für die Karten erstanden werden. Das Material wurde bei Campus Copy geschnitten und genutet.

Weihnachtskarte03

Zurück in Barnstedt haben sich Norbert und die drei Neu-Kalligrafen denn auch gleich an Schrift-Proben gemacht für

die ersten handgemachten deutsch-arabischen Weihnachts- und Neujahrs-Grußkarten

Deutsch-Arabische Weihnachts- und Neujahresgrußkarte
Deutsch-Arabische Weihnachts- und Neujahrsgrußkarte

Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele Karten zu Gunsten der Flüchtlinge verkauft werden:

Die Preise für die Karten liegen bei

2,50 € für die kleinen (gefaltet auf A6) Karten

3,50 € für die großen (gefaltet auf A5) Karten

4,00 € für die großen Karten incl. Umschlag

Bestellungen bitte an Norbert Birnbaum: info@scriptorium-n-birnbaum.de

557 total views, no views today

Dorf-Mitfahrzentrale geht online

Eines der gößten Probleme für die Flüchtlinge ist die Mobilität. Lüneburg ist 17 km entfernt, bei schlechtem Wetter mit dem Fahrrad kein Spaß, Busse fahren am Wochenende nur begrenzt und die Tickets belasten das sehr dünne Budget der Flüchtlinge empfindlich. Um  zum Einkaufen, zu Behördengängen oder zum Sprachkurs in die Stadt zu kommen sind sie auf die Unterstützung der Leute aus dem Dorf angewiesen. Verbinddlich Absprachen zu treffen ist aber auch eine Herausforderung, da es in der Unterkunft kein Telefon gibt und in Barnstedt das Mobilfunknetz mehr als brüchig ist. So kam die Idee auf eine netzbasierte Dorf-Mitfahrzentrale zu installieren. Ein befreundeter Programmierer hat die Software dafür geschrieben und seit heute ist die MFZ unter dem Namen www.barni.cc  online.

Wir sind sehr gespannt, ob das Angebot sich bewährt. Zumal es ja nicht nur für die Flüchtlinge eine Hilfestellung bietet, sondern für alle, die kein Auto besitzen, oder aus ökologischen Gründen Fahrgemeinschaften bilden wollen.

barni

526 total views, no views today

Hip-Hop / Somalia Musikprojekt startet

EWANE+10

Ewane Makia (rechts)  mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus Somalia

Ewane Makia, im Hauptberuf Polizist in Hamburg und in der Obdachlosen-Unterkunft Herberge Plus tätig, ist aus Berufung Hip-Hop-Musiker. Er führt  mit seiner Musik an Schulen ein Projekt zur Gewaltprävention durch,  ist bei der Benefiz-Musikmeile in Barnstedt im September aufgetreten und startete nun mit 10 jungen Menschen aus Somalia im gleichen Raum, der auch schon im September seine Bühne war ein Projekt, dessen Ziel es ist, einige seiner Stücke mit Elementen somalischer Musik zu einer Symbiose zu führen. Möglich wurde das Projekt durch die Bereitstellung des Übungsraumes durch einen barnstedter Hausbesitzer,  und die leihweise Bereitstellung von Gesangsanlage und einer Bau-Gasheizung durch zwei weitere Barnstedter.

445 total views, no views today

Deutsch-Sudanesiche Tafel

IMG_0257

So fing alles an: als die ersten großen Probleme behoben waren, haben wir gemeinsam ein großes Essen bei Helga Grote im Gasthaus veranstaltet. Unsere neuen sudanesischen Nachbarn haben die ganze Nacht gekocht, um uns einen Geschmack ihrer heimischen Küche zu vermitteln, wir brachten deutsche Spezialitäten mit und Helga Grote stellte für das Willkommens-Mahl großzügig ihren Saal zur Verfügung. Heraus kam ein wunderbares Fest für rund 50 Gäste.

403 total views, no views today