Brand in der Asylbewerberunterkunft in Melbeck

Wie der regionalen Presse zu entnehmen war, hat es in der Asylbewerberunterkunft in Melbeck am 5. Oktober 2018 gebrannt. Es wird Brandstiftung durch einen der Bewohner vermutet. Die Unterkunft ist durch den Brand unbewohnbar geworden. 10 Bewohner sind davon betroffen und mussten anderswo untergebracht werden.

Das Orga-Team der Musikmeile ist sehr bestürzt über den Vorfall. Wir sind zurzeit dabei, uns ein Bild von der Situation der Bewohner zu machen, um herauszufinden, wie wir die Betroffenen unterstützen können. Mit der Samtgemeinde Ilmenau stimmen wir uns derzeit ab, in welchem Umfang wir wofür aus den Spendenmitteln der letzten Musikmeile Hilfe leisten können.

96 total views, 2 views today

Wir suchen engagierte Unterstützer*innen für die 06. Benefiz-Musikmeile

Der Termin für die nächste Benefiz-Musikmeile steht: 7. September 2019 – und schon jetzt gibt es eine Menge zu tun!

Wir suchen Unterstützung

  • bei der konzeptionellen Planung für das Programm
    2019 (mit stärkerer Einbeziehung von Geflüchteten in das Programm)
  • beim Kontakt zu Musiker*innen
  • sowie bei Bühnenplanung
  • Technik-Vorbereitung
  • Pflege der Website und des facebook-Auftrittes
  • Organisation der Infrastruktur (Bau, Licht, Strom, Ausschilderung, etc.)

Wir freuen uns auf Euch!
Interessierte melden sich bitte über unseren
Kontaktbereich

53 total views, 2 views today

Die 05. Benefiz-Musikmeile in Barnstedt war ein Riesenerfolg

„Es war wie jedes Jahr wieder sehr schön. Ich freue mich auf das nächste Jahr. Es ist wirklich das schönste Fest hier im Umkreis. Alles ist so friedlich, die Menschen sind so freundlich. Die Atmosphäre
ist einfach toll.“ So einer von vielen ähnlichen Besucher-Kommentaren. Rund 6.000 Besucher waren da – so rechneten die Organisatoren der Meile hoch. Und deutlich über 20.000 Euro kamen für die Unterstützung von Flüchtlingsprojekten in der Region zusammen.

Wohin gehen die Spenden?
Nach Abzug aller Kosten der Musikmeile können rund 15.000 Euro verteilt werden:

  • Knapp die Hälfte der Mittel soll für Projekte der beruflichen Integration von Geflüchteten und Nachhilfe (CARITAS
    SOZIALRAUMTEAM Ilmenau in Melbeck und ONE WORLD Ostheide e.V.) eingesetzt werden.
    Unterstützung von Mobilität (Fahrräder/Reparaturen, Fahrtkostenübernahme, Unterstützung bei Führerschein-Erwerb), sportlicher (SV BARNSTEDT) und kultureller Teilhabe werden zu ungefähr gleichen Teilen bedient.
  • Weiterhin, jedoch im kleineren Umfang als in den Vorjahren, werden Mittel für juristische Unterstützung und Übersetzertätigkeiten zur Verfügung gestellt.
  • Neu in diesem Jahr: Von den Spendeneinnahmen werden wir zu gleichen Teilen auch fünf andere Initiativen der Flüchtlingshilfe unterstützen: KRASS e.V. Lüneburg mit Sitz in Melbeck, der Kindernund Jugendlichen wöchentlich in zwei Unterkünften in Lüneburg kunsttherapeutisches bzw. kreatives Arbeiten anbietet, CARITAS SOZIALRAUMTEAM Ilmenau für familiäre Unterstützung, die KINDERTAFEL Lüneburg, die sich vorwiegend um Kinder aus geflüchteten Familien kümmert, den NIEDERSÄCHSISCHEN FLÜCHTLINGSRAT zur Unterstützung seiner hochkompetenten Beratungstätigkeit und SEA-WATCH e.V. Mit der Spende an SEA-WATCH e.V. möchten wir ein Zeichen setzen gegen Tendenzen in der reichen Welt sich abzuschotten und Lebensrettung zu verweigern.

Herzliches Dankeschön für die vielfältige Unterstützung!

Ein Festival dieser Dimension ausschließlich in ehrenamtlicher Regie umzusetzen, wäre ohne Unterstützung nicht denkbar. Wir danken der Freiwilligen Feuerwehr Barnstedt, Bäckerei Kruse,
Haustechnik Will, Gudehus & Fuhrhop Elektrotechnik, Protones Veranstaltungstechnik, AV-Medien Service Veranstaltungstechnik, Osthannoversche Eisenbahnen (OHE), KRASS e.V., ONE WORLD
Ostheide e.V, SociaLink e.V.. Auch den Künstlern, Caterern und den vielen Unterstützern und Helfern aus Barnstedt möchte das Organisationsteam an dieser Stelle nochmals ein großes Dankeschön sagen.

Das Organisationsteam der Benefiz-Musikmeile Barnstedt

 

43 total views, 2 views today