Archiv der Kategorie: Allgemein

Jahresrückblick 2016

Mit großem Engagement und ehrenamtlichem Einsatz konnte in diesem Jahr Vieles erreicht werden. Anfang 2016 haben wir zwei Dorftreffs mit Welt-Bistro durchgeführt, die von alten, neuen und ehemaligen Barnstedtern besucht wurden. Bei Musik und gemeinsamen Essen gab es einen regen Austausch und ein fröhliches Miteinander. Zudem konnte der Sportverein Barnstedt neue Mitglieder aus verschiedenen Herkunftsländern begrüßen, die dazu beigetragen haben, dass es in der Fußballsaison 2016/2017 überhaupt wieder eine Herren-Mannschaft gibt.

Die folgenden Monate standen ganz im Zeichen der Vorbereitungen auf die Musikmeile, die am 11. Juni mit bis zu 2.500 Besuchern und einer Spendensumme von über 8.000,- € ein großer Erfolg war. Hierdurch entstand auch der Kontakt zum AWOCADO Projekt „PEP“, wo Flüchtlinge sowohl an Deutsch- und Integrationskursen teilnehmen, als auch im Gastro- und Servicebereich ausgebildet werden. In den Sommermonaten gab es viele Gespräche und Bemühungen – auch über diesen tollen Kurs hinaus – Stellen auf dem Arbeitsmarkt zu finden. Die Bilanz fällt äußerst positiv aus: wir konnten einen Ausbildungsplatz, zwei Anstellungen, sowie Praktika vermitteln.

Neben diesen großen Schritten fand die ehrenamtliche Arbeit vor allem in den kleinen Dingen des Alltags statt. Nach unseren Erfahrungen ist eine gelungene Integration politisch zwar im Wort gewollt, aber nur über viele Hürden zu realisieren. Knackpunkte sind immer wieder behördliche Vorgaben und Anforderungen, ausgedrückt in einer Flut an Briefen in einem schon für Muttersprachler oft schwer verständlichem Behördendeutsch. Daher wird die meiste Hilfe bei Behördenvorgängen benötigt, sei es beim Ausfüllen von Anträgen, bei der Begleitung im Asylverfahren, oder beim Beschaffen von Informationen.

Ein umstrittenes Thema war im Spätsommer die Schließung der Unterkunft durch die Verwaltung. Mit den Asylsuchenden, die Barnstedt in den vergangenen Jahren zugeteilt wurden, sind gute Beziehungen entstanden, die auch durch einen Umzug – sei dieser freiwillig oder unfreiwillig erfolgt – nicht wegfallen. Wir unterstützen weiterhin Flüchtlinge in Barnstedt und der Samtgemeinde Ilmenau auf ihrem Weg, um ihnen eine neue Heimat geben zu können. Dies wäre ohne unsere Ehrenamtlichen und viele andere Mitstreiter nicht möglich.

Unser Dank geht an alle, die sich bei der Musikmeile und der Integration von Flüchtlingen aus Barnstedt und der Samtgemeinde Ilmenau eingebracht haben – sei es durch Mitarbeit, Auftritte, oder Spenden. Wir danken der Kirchengemeinde Betzendorf und dem Kirchenkreisamt, der Flüchtlings- und Ehrenamtlichenkoordination in der Samtgemeinde, dem Sportverein Barnstedt, dem AWOCADO-Projekt „PEP“, Bäckerei Kruse, Gudehus & Fuhrhop Elektrotechnik, Elbphilharmonie Hamburg, Hotel Bergström, unserem Übersetzer, sowie zwei engagierten Anwälten. Und natürlich den Menschen, um die es geht.

Wir wünschen allen glückliche und friedvolle Feiertage und einen guten Start in das Jahr 2017!

303 total views, no views today

Spenden für die Flüchtlinge

Wir verwenden alle Einnahmen zur Unterstützung der Flüchtlinge! Hierzu gehören u.a. Sport, kulturelle Beteiligung, Mobilität und Juristisches – mehr zur Verwendung hier.

Unser Spendenkonto:

Empfänger: KKA Lüneburg
Bank: Sparkasse Lüneburg
IBAN: DE96 2405 0110 0000 0002 16
Verwendungszweck: KG Betzendorf “Welcome to Barnstedt” 5213-31120

Weitere Infos auf der Spendenseite.

599 total views, no views today