2018 Bühne 4: Gutskapelle

Hauptstraße 30

11:00 Offizielle Eröffnung der 5. Benefiz-Musikmeile in der Kapelle des Rittergutes:

  • Ansprache von Dr. Randolf von Estorff, Bürgermeister Barnstedt und Jens Thomsen, Initiativkreis der Musikmeile und Welcome to Barnstedt
  • Musik von Norbert Birnbaum

13:45 Wolfgang Lührs

14:45 Saitenflute

15:45 Phil

17:30 Farrokh Fouladi & Tarek

18:45 Tonikum

19:45 Avag Khachatryan

20:45 Mary Joy Stork

561 total views, no views today

Mary Joy Stork

Born in Northern Germany and close to Hamburg, Mary began singing when she was 3 years old. But even at that early age, she already had a strong sense of music and knew that persuing music would become her major goal and passion.

In following her intuition, Mary began singing in the school choir, while taking musical, acting and classical singing classes as well. Throughout her teenage years, her love for soul and gospel music became stronger. Due to her intense interest, she began listening to and learning from artists, such as Aretha Franklin, Whitney Houston, Garry Moore, Lauren Hill, Erikah Badu and Sade, not to mention a handful of other well known singers and performers.

After completing highschool, Mary moved to Barcelona (Spain), to continue her studies in Jazz vocal training.

In Barcelona, Mary began developing her Soul-Jazz voice, through a wide spectrum of artistic influences, such as Ella Fitzgerald, Patti Austin, Sarah Vaughan, Rachel Ferrel, Bobby McFerrin and many more. Simultaneously, she took piano classes and began to develop her songwriting and composition skills as well.

Throughout the past several years, Mary has been touring with her band and also with her duo, Vera&Joy and has been performing in several venues in Spain, the Canary Islands, France, Germany and India.

Her voice and style are reminicient of that of the soul music from the 70’s; soulful, smoky and with a lot of passion.

2018: 20:45 Gutskapelle (Bühne 4, Hauptstraße 30)

https://www.maryjoystork.com/

515 total views, no views today

Tonikum

Wir sind tonI­KUM

… denn bei uns kommen die Töne von Ines (Alt), Karsten (Tenor), Uli (Bass) und Monja (Sopran). Die Liebe zur A-cappella-Musik verbindet uns seit der gemeinsamen Chorvergangenheit. Als Quartett-Projekt haben wir 2014 mit dem „Vogellied“ von Maybebop begonnen – und konnten nicht mehr aufhören! Von Basta über Pentatonix und Maybebop bis Wise Guys wächst unser Repertoire langsam aber stetig. Und nachdem wir nun lange mit viel Freude in unseren Wohnzimmern gesungen haben, finden wir, dass es Zeit ist, das Erprobte auch einmal der Öffentlichkeit zu präsentieren.

2018: 18:45 Gutskapelle (Bühne 4, Hauptstraße 30)

912 total views, 1 views today

Shibly Band

Shibly Band ist ein Gemeinschaftsprojekt von arabischen und deutschen Musikern. Die Band wurde im Mai 1999 in Hamburg gegründet. Die Musiker spielen in Ihrem Repertoire alte und neue arabischen Melodien, Lieder und moderne Arrangements orientalischer Klassik. Die Besetzung besteht aus Saxophon, Violine, Oud, Bass, Perkussion und Schlagzeug. Das Ergebnis ist eine aufregende, rhythmisch-melodische Musik, mit arabischen Gesängen und ausschweifenden Improvisationen in den jeweiligen orientalischen Skalen und Rhythmen. Kenner dieser Musik werden den ein- oder anderen “Hit” in den Konzerten der Shibly Band wiedererkennen. Orientalisch nicht bewanderte Zuhörer sind fasziniert von den exotischen, langen Melodiezügen und den komplexen Strukturen dieser Lieder. Die Rhythmen und Skalen in den Konzerten der Shibly Band erzeugen eine typische panarabische Melange.

2018: 18:45 Hofplatz auf dem Rittergut (Bühne 3, Hauptstraße 30)

http://www.shiblyband.de/

440 total views, no views today